Ihre neue Bank

Die VR-Bank in Südoldenburg stellt sich vor

Mehrwerte für unsere Kunden und Mitglieder

Die dynamischen Veränderungen in der Bankenbranche betreffen sowohl die Volksbank Cloppenburg eG als auch die benachbarte Raiffeisenbank Garrel eG. Deshalb macht es Sinn, diese Herausforderungen im Zuge einer Fusion gemeinsam zu meistern, zumal die Gruppe der VR-Banken insgesamt den Wandel zu starken genossenschaftlichen Regionalbanken vollzieht – allein in 2018 wurden 80 Fusionen erwartet.


Unsere Geschäftsgebiete grenzen aneinander und ergänzen sich und zwischen beiden Banken gibt es seit Jahren vertrauensvolle Kontakte auf der Führungsebene. Auch unsere geschäftspolitische Ausrichtung ist ähnlich. Nicht zuletzt stehen beide Banken im intensiven Wettbewerb. Allen Mitbewerbern kann mit dem Zusammenschluss ein größeres Gegengewicht gegenübergestellt werden.


Unsere beiden Banken sind betriebswirtschaftlich gesund und verfügen über ein sehr gutes Image in der Region, eine vorteilhafte Kostenstruktur, sich gut ergänzende Bilanzstrukturen und ein hohes Qualifikationsniveau der Mitarbeiter. Das ist eine sehr gute Basis. Die Fusion kann aus einer Position der Stärke und „auf Augenhöhe“ erfolgen. Unsere Mitarbeiter können sich in einer größeren Bank weiter spezialisieren. Damit werden wir als Arbeitgeber und wichtiger Ausbildungsbetrieb in der Region noch attraktiver.

  • Wir sind in den Fusionsgesprächen zwei faire und verlässliche Partner, die wirtschaftlich sehr gut aufgestellt sind. Das ist eine gute Basis für ein erfolgreiches und gleichgerichtetes Miteinander.
  • Mit der Betriebsgröße, die die „NEUE“ Bank künftig hat, sind wir in der Lage, die wachsenden Herausforderungen (Kundenanforderungen, demografischer Wandel, Erlös- und Kostendruck, Regulierungsdichte ...) besser zu meistern. Künftig gemeinsam einmal erledigen statt zweimal und getrennt.
  • Wir bewahren das, was uns auszeichnet, und entwickeln es weiter mit noch individuelleren Angeboten, Leistungen und Kompetenzen.
  • Wir sind auch künftig ein verlässlicher Partner des Mittelstands. Das erhöhte Eigenkapital schafft Raum für neue Höchstkreditgrenzen. Damit sind wir als starke genossenschaftliche Regionalbank langfristig ein zuverlässiger Finanzierungspartner. Zudem werden gesetzliche Anforderungen an die Eigenkapital-Ausstattung besser erfüllt.
  • Wir sichern die Präsenz genossenschaftlicher Finanzdienstleistung durch persönliche Kundenbetreuung und Service vor Ort. Wir setzen weiterhin auf Regionalität und schnelle Entscheidungen. Unsere vorhandenen Gebäude erlauben uns eine dezentrale Struktur.
  • Wir stellen uns intern noch effizienter auf und erreichen durch fusionsbedingte Synergiepotenziale eine Verbesserung der Kostenstruktur. (Einsparungen zu realisieren (z.B. durch Vermeidung von Doppelarbeiten, (teilweise) Kompensation der Kosten steigender Regulierung, Nutzung der Chancen aus Altersteilzeit und natürlicher Fluktuation, Hebung von Sachkostenpotenzialen), ist aufgrund ähnlicher Strukturen der beiden Banken möglich)

Unsere Geschäftsstellen

Unsere Zahlen im Überblick

Position Volksbank Cloppenburg eG Raiffeisenbank Garrel eG VR-Bank in Südoldenburg eG
Bilanzsumme 475 Mio. € 440 Mio. € 915,0 Mio. €
Betreutes Kundenkreditvolumen 395 Mio. € 523 Mio. € 918,0 Mio. €
Betreutes Kundenanlagevolumen 435 Mio. € 238 Mio. € 673,0 Mio. €
Eigenmittel
(Art.72 CRR)
49,4 Mio. € 45,7 Mio. € 95,1 Mio. €
Mitglieder 10.240 4.878
15.118
Mitarbeiter 71 53 124
Geschäftsstellen und Filialen (ohne SB)
6 1 7